Sonntag, 18. November 2007

Hellgate Snack

Es kann natürlich sein, daß sich jetzt alle Hardcoregamer an den Kopf langen, aber ich hab nunmal nicht mehr die Zeit, mich anders mit Spielen zu beschäftigen, als sie einfach mal zwischerein zu schieben, wenn mal ein wenig Zeit übrig ist.



Das Nette bei Hellgate ist: Das kann man super wegsnacken, denn es gibt immer diese Quests á la "Erschiesse soundsoviele Dieseundjene", die einem erfahrenen Shooter-Spieler wie mir ein müdes Lächeln kosten. Rein in den Zufallsdungeon und draufgehalten wie bei Doom oder Quake, das geht meistens ohne einen Schadenspunkt geschweige denn einem Anflug von Hektik.
Ich liebe die Engineer-Klasse, denn man spielt damit eben kein blödes Action-RPG sondern ein ordentliches Ballerspiel.
A propops Ballerspiel, gestern hab ich gesehen, daß UT3 im Laden steht...

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

...und UT3 ist verdammt geil! Alle Pläne Hellgate zu kaufen haben sich irgendwie verflüchtigt. UT3 bietet übrigens keine (nennenswerten) neuen Waffen und funktioniert genauso wie alle seine Vorgänger - nur schneller! Wie gesagt: Verdammt geil! >:-)

Henk hat gesagt…

Noch schneller? Puuh, das is nix fürn alten Mann. Aber Hellgate, yo, mal sehen. Die Demo gefällt mir schon mal.

jensscholz hat gesagt…

ja, bei ut3 hat man schon fast Q3 geschwindigkeit. das ist auch für mich eher grund zur vorsicht als zum jubeln...