Freitag, 29. August 2008

Alt, aber gut


Das älteste Spiel zur Zeit auf meiner Festplatte ist ZACK McKRACKEN 1. Mit seinen 20 Jahren läuft es natürlich nur noch unter SummVM. Allerdings ist es da nur zur Vorführzwecken und erst wieder seit kurzem. MONKY ISLAND 1 und DAY OF THE TENTACLE befinden sich da auch eher inaktiv im ScummVM-Verzeichnis. Aber es gibt so Spiele, die man schon seit Jahren von Rechner zu Rechner mitschleppt und so lange das aktuelle Betriebssystem es mitmacht auch immer wieder gerne spielt.
Meine ältesten Spiele, die ich auch noch zu mindestens einmal die Woche mal kurz oder auch mal lang spiele sind:

1)LEMMINGS (1995)
2)PRO PINBALL – TIMESHOCK! (1997)
3)PRO PINBALL – BIG RACE USA (1998)
4)COLIN McRAE RALLY 2.0 (2000)
5)WORLD OF PADMAN (Q3A-MOD eigentlich 1997. Bei mir aber erst seit 2000 auf der Festplatte)
6)STAR TREK VOYAGER ELITE FORCE (2001)
7)LIVE BILLIARDS (2002)
8)GTA III (2002)

Was hier natürlich nicht zählt sind Solitaire- und Shanghai-Spiele.

Und ihr so?

Dienstag, 26. August 2008

Gabriel Knight 2 - Reallife Locations Tour

Eines der besten Adventure ist für mich immer noch GABRIEL KNIGHT 2 - THE BEAST WITHIN.
Witzigerweise ist stammt dieses Adventure aus einer Zeit bevor die 3D-Technik bei Adventuren eingesetzt worden ist, aber eben schon nach den klassischen Grafik-Adventures. Viele können sich vielleicht nicht mehr daran erinnern das es Adventure-Spiele mit "richtigen" Darstellern gab. Und eben nicht nur Zwischensequencen a la C&C oder WING COMMANDER 3 bis 5. Okay, die meisten Spiele dieser Zeit waren eher grausig (ich will jetzt hier keine Beispiele nennen). Aber Sierra hatte seiner Zeit ein paar ganz nette heraus gebracht. Neben den beiden recht gut gelungenen PHANTASMAGORIA Teilen eben auch GABRIEL KNIGHT 2. War Teil 1 noch so ein richtig gutes klassisches Grafikadventure (mit der Stimme von Tim Curry!), so hatte man zwar für Teil 2 nicht Tim Curry, aber einen mäßigen Schauspieler genommen (Dean Erickson, der immerhin vorher in 4 Folgen von FRAISER mitgespielt haben soll! Wahrscheinlich als Statist..). Aber der war zu ertragen und spielte die Rolle wenigstens nicht so hölzern wie so manche Darsteller in den Computerspielen Mitte der 90ziger. Jane Jensen hatte jedenfalls wieder eine sehr gute Story zu GK2 abgeliefert gehabt und die Rätzel hatten auch sehr gut funktioniert. Das Spiel hatte meiner Meinung nach eine einzigartige Atmosphäre gehabt, die auch von dem sehr guten Score unterstützt wurde. Dies ist eines der wenigen Adventure, die meine Frau und ich zusammen gespielt hatten. Und wir hatten es an einem langen Wochenende (3 Tage von Freitag bis Sonntag) durch gehabt. Nein, geschlafen hatten wir nicht sehr viel!

Nun war ich schon oft in Bayer und eben auch München gewesen, bin aber nie auf die Idee gekommen die Locations des Spiels aufzusuchen. Das hat der aber der GK2-Fan Hayden Schade gemacht. Und AdventureCorner.de hatte das Video im Juli mal hier online gestellt gehabt. Lohn sich wirklich mal ein Blick zu riskieren.
Der alten Zeiten wegen...

Ironie der Geschichte. GK3 kam dann mit einer 3D-Engine ausgestattet heraus. Wieder mit der Stimme von Tim Curry! So hatte die Serie alle Inkarnationen grafischer Adventure-Spiele mitgemacht. Vielleicht nimmt sich ja ein Studio der Serie an und bringt uns ein paar GK-Episoden a la SAM & MAX!? Just dreaming...

Noch'n Klo

Da hab' ich doch neulich mal in 'Portal' reinschauen wollen, und worauf fällt mein Blick zuallererst in diesem Spiel??

Spielstart, eine 90°-Drehung und dann gleich mal einen SSH gemacht

Freitag, 22. August 2008

Endlich wieder Bunkerstadt

Eines der genialsten Mixgames war wohl die Fallout Reihe. Adventurer, rundenbasiert und den schwärzesten Humor den ich je in einem Game sah. Fallout gab es bis zur Version 2 und ein Fallout-Tactics, ähnlich zu spielen wie Jagged Alliance2. Alles auch immer in der isometrischen Ansicht von schräg oben.
Jetzt geht Fallout 3 mit einer neuen Oblivion Engine ins Rennen und es sieht verdammt gut aus. Weiterhin dieses 60er Jahre duck&cover postatomares Szenario. Das fand ich so unendlich schräg und makaber. Überall diese alte Musik, Häuser, Autos und bis ins kleinste Detail stilecht. Bis auf die Waffen.
Schaut euch mal diesen Trailer an und ihr wisst was ich meine. Demnächst soll es erscheinen.

Mittwoch, 13. August 2008

Big Daddy im "Screen Shot Heute"

Selten sah ich so tolle Charakter in einem Single Player wie in Bioshock. Die normalen Gegner waren eher ein wenig öde, auch die Level, immer irgendwie gleich. Aber die Aktionen um Big Daddy und Little Sisters waren schlichtweg der Hammer. Wenn der Big Daddy die Kleinen in Sicherheit brachte und wie ein Wilder Stier auf einem los geht. Auch die immer wieder tolle Sache wie damals in Quake 1 und 2, wenn man die Gegner gegeneinader aufhetzen konnte. Da kommt dann auch Strategie in so ein Spiel und dann macht es Spaß. Wer ein wenig Grusel will und auf Steampunk und Architektur und Stimmung der 20er Jahre steht, ist mit Bioshock gut bedient. Die deutsche Synchronisation ist wirklich spitze gemacht.
2 big daddies
Screenshot geschossen mit dem Timer im Irfan View. Ein wütender Big Daddy und ein weiterer, noch im normalen Modus mit gelben Lampen, steht bereit.

Mittwoch, 6. August 2008

Half Life, wir kommen!



Das ist absolut gruselig. Was damit wohl gemacht wird. Mg auf dem Rücken, Bombe im Körper oder nur ein "elektrisches Schaf"?