Mittwoch, 13. August 2008

Big Daddy im "Screen Shot Heute"

Selten sah ich so tolle Charakter in einem Single Player wie in Bioshock. Die normalen Gegner waren eher ein wenig öde, auch die Level, immer irgendwie gleich. Aber die Aktionen um Big Daddy und Little Sisters waren schlichtweg der Hammer. Wenn der Big Daddy die Kleinen in Sicherheit brachte und wie ein Wilder Stier auf einem los geht. Auch die immer wieder tolle Sache wie damals in Quake 1 und 2, wenn man die Gegner gegeneinader aufhetzen konnte. Da kommt dann auch Strategie in so ein Spiel und dann macht es Spaß. Wer ein wenig Grusel will und auf Steampunk und Architektur und Stimmung der 20er Jahre steht, ist mit Bioshock gut bedient. Die deutsche Synchronisation ist wirklich spitze gemacht.
2 big daddies
Screenshot geschossen mit dem Timer im Irfan View. Ein wütender Big Daddy und ein weiterer, noch im normalen Modus mit gelben Lampen, steht bereit.

Kommentare:

jensscholz hat gesagt…

tja. Bioshock...wollte ich eigentlich auch gern mal spielen, hab mich dann aber für crysis entschieden. für beides hab ich definitiv nicht die zeit, aber da ich wahrscheinlich nichtmal eines davon werde durchspielen können hab ich bioshock schweren herzens gecancelt: das zu haben aber nicht richtig spielen zu können hätte mir mehr leidgetan.

KaWumm hat gesagt…

kenn ich. Auch ich habe Bioshock seit einiger Zeit auf dem Schreibtisch liegen. Leider bin ich noch nicht mal dazu gekommen zu installieren.

Henk hat gesagt…

Eigentlich ein must-have. Auch uneigentlich. Aber noch besitze ich es nicht. Noch!