Montag, 20. Juli 2009

Der Terrassen-Videopodcast - Ausgabe 1

Kommentare:

Henk hat gesagt…

Fein! Locker und flockig! Und unter 10 Minuten! Freue mich schon auf die Ausgabe 2!!!

jensscholz hat gesagt…

Ich werd heut abend nochmal ne neue Version reinstellen, um das seltsame blecherne Echo im hinteren Teil raus zu bekommen.

rollinger hat gesagt…

Oh, danke. Das ist ja wirklich große Klasse. Was habt ihr denn für eine abgefahrene Qualität? Also Foto kann ich aber filmen..herrje.
Command & Conquer ja habe ich mal 10 Minuten gespielt und sofort gehasst.
Da gab es Jahre zuvor schon besseres. Sagen wir Earth 2140 , 2150, bis zu Moon Project. Das muss ich unbedingt rauskramen und mal drauf eingehen. Da sind Dinge dabei, die sah ich leider nie mehr wieder. Aber macht mal Teil2, das interessiert mich, was ihr zu sagen habt.

Trixi hat gesagt…

Ich halte mal fest, daß ich am liebsten Tetris spiele! Donkey Kong war auch mal ein ganz großer Favorit, das ist aber schon mindestens 15 Jahre her.
Computerspiele sind, glaub ich, wirklich nur was für Jungs ;)

Aber... knuffiger Podcast, hat Spaß gemacht, den anzukucken.

Kai hat gesagt…

Tja komisch mit der Spielelust. Crysis seit zwei Monaten auf der Platte, aber über das Tutorial nicht Hinausgekommen (keine Lust).

FraCry2 dagegen komplett durchgespielt; was aber auch an der afrikanischen Landschaft und den wunderschönen Wetterwechseln lag (weniger am Gameplay; das war eher eintönig). Ich habe einen Shooter als Safari gespielt und oft, statt die Zielperson zu kill... äh auszuschalten, einfach auf einem Hügel gestanden, mir den (virtuellen) Wind um die Nase wehen lassen und die Landschaft genossen.

Extra ne dicke GeForce besorgt und nu' mach' ich gar nix. :-P

rollinger hat gesagt…

Das Computerspiele nur für Jungs sind, das glauben Sie nicht wirklich?

Trixi hat gesagt…

@rollinger:
Wir können uns auch gerne Duzen, fühl mich noch nicht so alt :)

Ich kann halt nur in meinem Bekanntenkreis feststellen, daß ausschließlich die jungen oder älteren Männer eine X-Box o.ä. zu Hause haben und mit denen bis zur Vergasung spielen.
Aus meinem weiblichen Bekanntenkreis ist mir keine bekannt.

Ich selber hab mich mal eine Nacht mit Donkey Kong rumgeschlagen, hab das dann aber wieder bleiben lassen, da sich mir der Nutzen eines solchen Spieles, allein vor der Konsole, nicht erschließt.

Gesellschaftsspiele immer gerne, mit mehreren Leuten zusammen am Tisch. Mein Lieblingsspiel: Schafkopfen (bayr. Kartenspiel), das ist aber auch nicht unbedingt mädels-typisch, spielen auch eher mehr Jungs wie Mädels. ;)

Henk hat gesagt…

@trixi: wir sind halt hier old-school-blogger und somit wird eben oft das liebgemeinte "siezen" benutzt. ja, das ist sowas von 2004, aber so sind wir eben.
also ich selbst habe ja kein xbox, aber die letzte konsole hier im haus wurde von meinen beiden "mädels" gekauft. eben eine wii. also von 8 bis 40 jahren scheint da was für mädels drin zu sein. ;-)
aber renn- und ballerspiele sind schon eher was womit wir jungs spaß haben. das ist traditionell. früher habe ich ja auch eher mit matchbox und spielsoldaten gespielt als meine cousinen z.b.
aber ich glaube trotzdem das computer und konsolen keine männer-spezifischen spielzeuge sind. das sehe ich schon in meiner eigenen familie (ich habe z.b. keine DS, aber meine beiden mädels) und auch im umfeld. aber es gibt eben schon noch so ein paar männerüberfüllte generes.
aber fragen sie doch mal die frau schmitz von der gamestar zu diesem thema? :-)

Trixi hat gesagt…

@henk:
Ah, so ist das gemeint, kannte ich noch nicht.
Also Sie mögen verzeihen, daß ich in solchen Sachen nicht ganz so fit bin, in meinem Bekanntenkreis hat sich die Wii auch noch nicht verbreitet, aber das ist ja auch nicht repräsentativ ;)

Frau Schmitz von der Gamestar werd ich mal gerne dazu befragen, die Google-Suche war da schon mal sehr aufschlußreich. *was-es-nicht-alles-gibt*

Man kann übrigens auch online Schafkopfen, bei sauspiel.de findet man alles, was das Herz begehrt. :D Ich bin dort unter „Alpenkatz“ zu finden, allerdings spiel ich dort auch nicht so oft, „offline“ ist mir schon lieber.

dorfdisko hat gesagt…

Mh, Computerspiele sind eher was für Jungs? Ja, so wie Telefonieren eher was für Mädchen ist.
Vielleicht gibt es Genres, die eher von Männern als von Frauen bevorzugt werden, aber im Großen und Ganzen ist das weibliche Geschlecht über Tetris hinweg gekommen, denke ich. Wenn nicht in unserer Generation, dann auf jeden Fall in der kommenden. Amen.

Trixi hat gesagt…

dorfdisko hat gesagt...: Amen
„Jedem Tierchen sein Pläsierchen“. Sers’ ;)

Uke B hat gesagt…

NEEEEEEERRRRRDDDDSSSSS!

(und nicht so im Stuhl hängen, das führt zu Bandscheibenproblemen)