Montag, 12. April 2010

30 Jahre Video Pinball (II): Steinzeit

Diesmal beschäftigt sich der Autor mit der digitalen Steinzeit der Video Pinball Spiele.
Und das natürlich aus seiner einen persönlichen Sicht und ohne Anspruch auf irgendeine Vollständigkeit.. Das gilt auch für Tip(p)fehler!



(VIDEO PINBALL (1980) 2600 - Screenshot von Moby Games)

Es soll ja sogar einen Videospielautomaten mit einem Pinball-Thema gegeben haben. Diesen kenne ich aber nur von Gerüchten her. Das erste mal am Bildschirm habe ich Pinball bei einem Freund auf einer ATARI 2600er gespielt. Das muss 1980 oder 81 gewesen sein und das Spiel selbst ist 1980 erschienen und hieß schlicht und ergreifend VIDEO PINBALL. Ich kann mich erinnern, das ich sehr wenig beeindruckt davon gewesen war. Meine Reaktion war eher so gewesen: „Aha. So so. Nett. Leg' mal wieder SPACE INVADERS ein!“ Was einmal natürlich an der schlichten Grafik lag und das die Steuerung (wurde mit den beiden Feuerknöpfen an den Paddles, und nicht dem Joystick, gesteuert) sehr träge war. Die Kugel (was auf dem 2600er natürlich ein Würfel war) schoss mit immer gleicher Geschwindigkeit über den Bildschirm und wurde nur mit zunehmender Spielzeit schneller. Also was es doch eher eine Pong-Variante als Pinball.


(PINBALL CONSTRUCTION KIT (1983) C64 - Screenshot von Moby Games)

1983 dann auf meinem frisch erworbenen C64 das PINBALL CONSTRUCTION KIT. Klang ja alles sehr viel versprechend. Toll war auf jeden Fall gewesen, das man seinen Tisch selbst zusammen stellen konnte. Das hatte allerdings dann auch den größten Teil des Spaßfaktors aufgefressen gehabt. Denn das eigentliche Spielen war dann auch eher langweilig und erinnert nur entfernt an Pinball. Man blickte quasi von oben auf den Tisch (eine Spielansicht die uns teilweise bis heute erhalten blieb) und der Tisch ging nur über einen Bildschirm. Die Grafik war C-64-mäßig okay und viel mehr hätte man auch nicht rausholen können. Trotzdem war dies Spiel die Initialzündung für meine Video-Pinball-Sammelwut gewesen. Für den C64 hatte ich mir dann noch ein Jahr später PINBALL WIZARD gekauft. Hier konnte man nicht basteln, aber grafisch und spielerisch war es trotzdem etwas höheren Niveau gewesen.
Für den C64 sind bestimmt noch weitere Pinball-Spiele rausgekommen, aber bei mir ist es erst auf den Amiga weitergegangen.






Das nächste mal beschäftigt sich der Autor mit den 90zigern und dem Amiga. Aber ATARI ST – Fans können den 3. Teile der Serie durchaus auch lesen. Wir sind doch jetzt alle Freunde, oder?

Kommentare:

rollinger hat gesagt…

Mit dem Construction Kit habe ich auch rumgebastelt. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Ein toller Flipper (C 64?) war auch "Macadam Bumper".
Ein Lob an Dich und wo treibst Du all diese Screenshots auf?
PS: warum lädst Du die nicht in den Flickr account von keinhalma? Dann würden die oben links, immer mal wieder auftauchen.

henk hat gesagt…

http://www.mobygames.com/game/macadam-bumper

Kenne ich nur von hören-sagen.
Alles was ich nicht selbst mit FRAPS schieße hole ich von MobyGames.com.
Das Wikipedia für VideoGameNerds!