Donnerstag, 3. Juli 2008

Killing Spree!

Unreal Tournament 3 ist ja wohl der Shooterhimmel! Ich schwelge geradezu in den bildhübschen Leveln, der großartigen Action und den irrsinnig detaillierten Spielerfiguren. Endlich weiß ich, warum ich mir einen ordentlichen Rechner angeschafft habe.

Kommentare:

Henk hat gesagt…

UT war ja schon immer mein liebster Ego-Shooter. UT2K4 ist war ja auch schon eine Augenweide. Allerdings wird UT3 bei mir nicht so schön aussehen. Vielleicht beim nächsten Rechner.

jensscholz hat gesagt…

ich fand quake3 arena immer das bessere ganme, wenns um deathmatch ging. ut2k4 gewann dann natürlich sofort durch die fahrzeuge und die abwechslungsreicheren teamspiele, in denen man schon zu viert 2 vs. 2 mehr spaß haben konnte als bei normalem dm. UT3 nun hat an der perfekten balance von ut2k4 nichts geändert, aber die neue grafik ist einfach umwerfend schön.

rollinger hat gesagt…

quake war seit der Version 3 eine Enttäuschung. Dieser Nebel der nur 1m überm Boden schwebte war geradezu lächerlich. Spiegelung ließ den Rechner in die Knie gehen. Bei keinem Shooter sonst und das Speigelbild war bei der Originalversion nur im Menuelevel! Gespielt und deinstalliert. Wer mit den bei den Editoren schon mal arbeitete weiß, wie genial das bei Unreal gelöst war. Dieses "Moosi" Verfahren war der Hammer. Wehe es war bei Quake ein Level undicht. Da ging kein Licht mehr an. Der Teleporter bei UT war das taktische Überding überhaupt.

Die Bilder hier sehen mal wirklich irre aus, bitte mehr davon.