Freitag, 12. Oktober 2007

Doom als Brettspiel

Hallo Leute!Meinen Einstand hier gebe ich mit einem Screenshot der anderen Art. Doom the Boardgame (DtBG) bietet alles, was die Software-Variante auch hat: Missionen im Monster gegen (bis zu 3) Marine-Modus und auch Deathmatch und CTF bis zu 6 Spieler. Die Kommunikation unter den Spielern ist aber deutlich erhöht, da man nicht mehr alleine vorm Rechner sitzt, auch trifft man nach 13 Bier genauso gut wie vor dem ersten, da man nur würfeln muss und keine Maus mehr benötigt. Hier ein paar Shots unserer letzten Session (1 Marine gegen Invader in „Hurt me plenty“; der Marine (ich) hatte nicht die leiseste Chance)


ich bin der Dunkelgrüne mit der Kettensäge.

der Spieltisch sollte groß genug sein (hier 80 x 210)


So, aufgeräumt, Zeit zum Verschnaufen

okay, das war dann doch ein bisschen viel auf einmal

Game over, insert coin.......

Kommentare:

Henk hat gesagt…

Willkommen!
Interessanter Einstand. Doom als Brettspiel. Was es nicht alles gibt.

a-zeller hat gesagt…

Es gab auch Diablo II als Brettspiel. Bei uns von Amigo (leider nicht mehr im Handel). Aber Wizards of the Coast haben ein sehr umfangreiches Spiel daraus gemacht. Siehe http://www.wizards.com/dnd/main.asp?x=d2/diabloii,3

rollinger hat gesagt…

Hey, sehr spitze Anfang hier. Endlich mal ein Brettspiel. Die Figuren find ich aber etwas hingerotzt. Aber ganz schöne Ausdehnung das Brett.
Klasse, bitte mehr davon.

KaWumm hat gesagt…

Die Figuren kann man sehr gut bemalen. Ich hatte das früher mal bei anderen Spielen gemacht, Dungeon Quest zum Beispiel. Kann ich demnächst mal posten.

rollinger hat gesagt…

immer her damit. So stelle ich mir das hier vor!

jensscholz hat gesagt…

ich liebe ja diese spiele, bei denen dann so irrsinnig viel material auf dem tisch liegt.