Sonntag, 1. Juli 2012

Hansjürg Wüthrich - Das Retrogamer Buch (2012)

Das Retrogamer Buch

Hansjürg Wüthrich alias Vectrex von Retrozentrale.net hat ein Retrogamer Buch geschrieben. Die Retrozentrale habe ich als Retrogamer natürlich in meinen Feed drin und auch wenn die Seite mittlerweile sehr zusammengeschrumpft werden musste (der Author hatte die Seite bis vor kurzem mit Forum usw. recht groß aufgezogen, aber irgendwann fehlt einen die Zeit das alles am laufen zu halten... das kennen wir KeinHalmer ja auch und dabei war unsere Seite nie so umfangreich wie die Retrozentrale! Da können wir uns gar nicht mit vergleichen!!), ist sie immer noch eine gute Ressource für Retrogames-News. 

Das Buch gibt es für 2,60 EUR z.B. im Kindle-Shop ist aber mit seinen ca. 100 Seiten nicht sehr umfangreich, dem Preis aber gerecht. Es ist aus einer sehr persönlichen Sichtweise von Vectrex geschrieben. Man darf hier nicht eine Retrogamer-Doku erwarten die die Retrogamer-Szene im deutschsprachigen Raum abdeckt. Das Buch ist in kurzen Kapiteln eingeteilt und eher in Blog-Form geschrieben. Ich schätze da er schier mehrer Jahre daran geschrieben hat, stellen sich ein paar Wiederholungen zwischen den Kapiteln ein. Auch muss man bedenken das dies eine Selbstveröffentlichung ist und daher kein Verlag dahinter steht, der da eine Lektor nochmals hat drüber gehen lassen! Das erklärt die eine schlechte Kritik auf Amazon.de, denke ich. Natürlich gibt es in dem Buch eine Menge Tippfehler und die Satzstellung ist manchmal interessant gewählt (teilweise erinnert mich das an meine eigene Schreibweise! :-) ). Aber dafür ebnet es einen eben die recht persönliche Geschichte und Ansicht zu Retrogaming von Vectrex, in der ich mich wirklich beim lesen "kopfnickend" wiedergefunden habe. Oft kam mir der Gedanke, ja so war das!

Da ich ja immer nach Büchern suche die sich mit echten Spieleerfahrungen und die Gefühle und das Erlebnis beim Spielen beschäftigen (wie bei Extralives) war ich mit dem Retrogamer Buch fast zufrieden. Ich selbst tuh' mich ja selbst sehr schwer so zu schreiben. Gefühle beim spielen lassen sich schwer beschreiben. Für mich und eben so wie es bestimmt anderen auch geht. Daher bin ich dann immer besonders begeistert wenn es Leuten gelingt, wie Tom Bissell. Beim Retrogamer Buch hätte ich mir auch mehr solcher Momente gewünscht. Spiele und Erfahrungen werden hier von Vectrex leider nur angekratzt. Es hätte wie mein Fleischer manchmal auch ein wenig mehr sein können. Vielleicht beim nächsten Buch.

Der Titel ist vielleicht etwas irreführend. Vielleicht hätte er ein weniger allgemeinen Titel wählen sollen, so das eben niemand eine Abhandlung über Retrospiele oder die Retrospieleszene im deutschsprachigen Raum erwartet. "Mein Leben als Retrogamer" hätte vielleicht als erklärenden Untertitel ein paar falsche Erwartungen verhindern können. Ich kann es jedenfalls empfehlen. 

Kommentare:

Hansjuerg Wuethrich hat gesagt…

Vielen vielen Dank für dieses von mir sehr geschätzte Statement zum Buch! Ja es stimmt, aus dem Buch hätte ich mehr rausholen können. Ich wollte es sogar günstiger anbieten. 99 Cents war eigentlich angepeilt. Jedoch ist es meine erste Erfahrung mit eBooks als Autor überhaupt und so hatte ich da noch nicht den Durchblick und kann auch heute noch nicht nachvollziehen, warum sich der Preis bei Amazon von selbst mal hoch mal runter "korrigiert". Die Kritik betreffend Satzzeichen und den weiteren lektorischen Feinheiten die man eventuell vermissen mag ist vollkommen berechtigt ! Und ich werde, falls ich jemals wieder ein Buch schreiben sollte mehr darauf achten. *Versprochen* ! Danke auch für die Erwähnung der Retrozentrale und der Einschätzung dazu. Ja es stimmt, die Retrozentrale wurde und wird entschlackt und ich hoffe inständig, dass sie nach wie vor 1x am Tag ein ansurfen wert ist. Denn es werden immer mehr Informationsquellen dazu kommen und ich gedenke auch den bereits lange versprochenen VideoPodCast für die RZ 1x pro Woche oder alle 2 Wochen mit den wichtigsten Themen online zu stellen. Mal sehen wo die Reise hinführt ! Abschliessend nochmals danke für alles. Ich weiss das wirklich sehr zu schätzen ! Lieben Retro Gruss Jürg / Vectrex

jensscholz hat gesagt…

Henk, ich wollte nur mal sagen: Deine Buchtips sind immer großartig. Bisher konnte ich mich grundsätzlich drauf verlassen, dass sich jedes Buch, das du hier vorstellt lohnt. Auch dieses natürlich ist feines Kindle-Nomnom, danke für den Tip :)