Mittwoch, 12. Oktober 2011

Steam Punx

Um Steam kam man ja nun seiner Zeit nicht mehr drum herum wenn man HL2 spielen wollte. Aktuell gab und gibt es wieder schöne Angebote. Gestern zum Bleistift METRO 2033 für 2,99 und eben bis Freitag noch den Duke für immer für 9,99. Auch das man hier das eine oder andere ältere Spiel für Vista/W7 angepasst bekommt. So spiele ich seit einiger Zeit AvP, das ich vor 10 Jahren irgendwie verpasst hatte.
In Sachen Adventure ist Steam ein wenig dünn besiedelt. Außer die Tell-Tale-Spiele, aber jene bekommt man ja auch direkt von Tell Tale und da meist preisgünstiger. Und das ist auch schon mein Problem mit Steam. Oftmals sind die Spiele überteuert. Wenn ich jene schon für 5 oder 10 Euro in der Spielepyramide bekomme, aber auf Steam immer noch 20 Euro berappen soll, finde ich das übertrieben.

Wie seht ihr das? Wie sind eure Erfahrungen mit Steam? Wer nutzt andere Spiele-Download-Portale und mit welchen Erfahrungen?

Kommentare:

Jens hat gesagt…

Ich schlag da gern zu, wenn es Specials gibt. Letztens Call of Juarez 2 für Zwo Fuffzich, Portal 2 fürn Zehner. Vollpreisspiele kauf ich da nicht, aber normalerweise gibts die immer mal zu 50% für nen Tag. Ich warte momentan drauf, dass sie mal Rage reduzieren.

Henk hat gesagt…

Ja, das stimmt schon. So bin ich dies WE auch günstig an das Remake zu Tomb Raider gekommen, das mich bisher mal der alten Zeiten wegen interessiert hatte, aber selbst 10 Euro zu viel erschien. Bei 3 Euro konnte man dann nichts falsch machen.